Category: Wettkämpfe

VEM 2018: vorzeitiger Titelgewinn des Topfavoriten

Kay konnte auch die sechste Runde siegreich gestalten und steht vorzeitig als Sieger der Vereinsmeisterschaft 2018 fest. Herzlichen Glückwunsch! Die direkten Verfolger Volkmar und Mathias trennten sich remis, wobei Frank M. mit einem Sieg aufschloss und der Kampf um die weiteren Plätze auf dem Podium somit noch voll im Gange ist. In starker Form zeigte …

Continue reading

VEM 2018 – Auslosung vorab mit Bastelarbeit

Die vierte Runde der Vereinsmeisterschaft 2018 brachte zur Hälfte Favoritensiege, während bei den anderen drei Begegnungen die nominell unterlegenen Schachfreunde den vollen Punkt einheimsen konnten. Aber was bedeutet schon die DWZ nach einer harten Arbeitswoche? So finden sich nach vier Runden Spieler im Tabellenkeller, die man dort vorher nicht unbedingt erwarten konnte. Es bleibt spannend …

Continue reading

Souveräner Titelverteidiger beim 38. Aufbau-Pokalturnier

Den Schachfreunden von der SG Leipzig gelang – am Ende sogar recht deutlich – die Wiederholung ihres Erfolgs aus dem letzten Jahr. Die Konkurrenz kam dabei unter anderem aus dem Südosten der eigenen Stadt. Die Wilkauer brachten erneut mehrere Blitzteams an den Start. Und auch die Erste des Gastgebers mischte mal wieder im Vorderfeld mit. …

Continue reading

Chemnitzer Blitz-Grand-Prix: Mannschaftssieg zurückgeholt, Einzelwertung verloren

Letztens schrieb ich großspurig, dass sich David ob seiner Klasse den Gesamtsieg nur noch abholen muss, da er als einziger in der Spitzengruppe noch ein weiteres Turnier einbringen kann, ohne dass ein Streichergebnis vorliegt. Nun kam es leider so, dass das Turnier bei der Eiche ohne David stattfand und auch Kay als Backup nicht zuschlagen …

Continue reading

VEM 2018 – 2. Runde: Brand-Segen vs. Brand-Fluch

Auch die zweite Runde der Vereinsmeisterschaft 2018 ist vorüber und es gab durchaus Überraschungen. Kay und Volkmar konnten sich mit Favoritensiegen an der Spitze behaupten. Ganz vorne steht aber Frank Meyer, denn nach Danny musste sich auch Kathrin geschlagen geben. Dass er ganz vorne steht, hat er auch Erik zu verdanken. Der spielte nämlich ebenfalls …

Continue reading

VEM 2018 – 1. Runde: Schach verlernt man nicht

Parallel zur gestrigen Vollversammlung fand die letzte Partie der ersten Runde unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft statt. Im Wesentlichen konnten sich die Favoriten durchsetzen, wobei der ein oder andere dafür durchaus hart kämpfen musste. Ein Beispiel: Erik versuchte mit einer kuriosen Vorbereitung aus einer Geschwätzblitzsendung von GM Jan Gustafsson Kathrins Flügeleröffnung zu bekämpfen. Einen Zug lang ließ …

Continue reading

3. Mannschaft: Abschluss passend zur Saison

von Erik Steinhau Für die 3. Mannschaft ist mit der 7. Runde die Saison schon wieder vorbei. In freundschaftlich gelöster Atmosphäre traten wir bei den Sportfreunden in Neukirchen an. Recht friedlich begann dann auch der Vormittag. Heinz kann sich rühmen, sein Remis schneller als Eddy eingebracht zu haben. Friedrich zog mit selbigem Ergebnis nach. Uli …

Continue reading

BEM 2017: kleines Team, große Wirkung

Von fünf potentiellen Teilnehmern konnten nur drei die Reise in den Geyerschen Wald antreten. Einmal lag es an der Terminkollision mit dem Urlaub und die am Freitag beim Training noch putzmunter wirkende Bea musste am Samstag nicht am Schachbrett, sondern daheim gegen tückische kleine Invasoren im eigenen Körper kämpfen. So spielten nur Moritz in der u10, Becky …

Continue reading

1. Mannschaft: Knapp an der Roten Laterne vorbei …

von Mathias Becker Wie stand letztens in der „Rochade“: „Nur ein wirklich starker Spieler weiß, wie schwach er spielt.“ (Tartakower), na dann tummeln sich doch einige wirklich starke Spieler in unseren Reihen. Dabei zeigte die Eiche heute jene Seite ohne Rinde. Mit wenigen Axtschlägen hätten wir die sonst starke Eiche ummachen können. David zelebrierte Schach …

Continue reading

3. Mannschaft: Zurück im Mittelfeld

von Erik Steinhau Erstmals seit längerer Zeit müssen wir uns (saisonübergreifend) die oberen Tabellenplätze aus größerer Entfernung ansehen. Waren unsere Begegnungen bisher meist eine knappe Angelegenheit, gab es heute gegen die Gäste aus Siebenlehn einen deutlicheren Denkzettel. Dabei agierte, fast spiegelbildlich zur vergangenen Runde, heute das Unterhaus eher unglücklich. Schon nach 90 Minuten gab es die ersten …

Continue reading