Category: 1. Mannschaft

Respektabler und ein wenig glückloser Einstand gegen SK König Plauen II

Mit wenig Grund zu Optimismus, kein Wunder bei den Ausfällen, die wir zu kompensieren hatten, ging es heute zur bärenstarken Truppe des Schachklubs König Plauen II. Der Verlauf war aber dann alles andere als einseitig: Peter erspielte sich in seiner spektakulär geführten Partie einen entscheidenen Vorteil, konnte ihn aber zum Schluss nicht zum Sieg ummünzen …

Continue reading

Verabschiedung aus dem Olymp mit toller Feier

Hallo liebe CSC-Familie,   ein weiteres japanisches Sprichwort sagt „Ein Mensch lernt wenig von seinem Siege, aber viel von seiner Niederlage“. In Anbetracht jener weisen Worte konnten wir in der vergangenen Saison sehr viel lernen! Wir traten heute erstmals in „Stamm“ an, was eine große Freude war, trotzdem war der Aufsteiger in die Oberliga überlegen: …

Continue reading

Ein Tabellenletzter wünscht frohe Ostern

Hallo liebe CSC-Familie,   ein japanisches Sprichwort sagt „Es ist schädlich, nur Siege und keine Niederlage zu kennen“. Trotzdem, wie kann man einen so wunderschönen, sonnigen Frühlingstag in Gardinen aus nachtdunklen Schatten hüllen? 2 Siege in den letzten beiden Runden hätten Licht geflutet, nun ist Nacht. Wir wollten als Glorreiche Sieben in die Marathonstadt Leipzig …

Continue reading

Wieviel Pech passt in einen Tag?!?

Hallo liebe CSC-Familie,   wie gesagt wenn es gelingt Wilkau-Haßlau und SG Leipzig IV zu bezwingen wird Licht! Also starteten wir nach etwa 3,5 Stunden mit euphorischer 0,5:3,5 Führung! Kay, ja man darf es so sagen zerschmetterte Petra Schulz, Marco (S) steuerte nach einem Fingerfehler seines Gegners das Boot sicher in den Hafen, David erspielte …

Continue reading

1. Mannschaft: Knapp an der Roten Laterne vorbei …

von Mathias Becker Wie stand letztens in der „Rochade“: „Nur ein wirklich starker Spieler weiß, wie schwach er spielt.“ (Tartakower), na dann tummeln sich doch einige wirklich starke Spieler in unseren Reihen. Dabei zeigte die Eiche heute jene Seite ohne Rinde. Mit wenigen Axtschlägen hätten wir die sonst starke Eiche ummachen können. David zelebrierte Schach …

Continue reading

20.11.2016 – 2. Runde

von Mathias Becker … wem fallen solche Planungen ein, nach 2 Monaten(!) Pause werden doch Figuren staubig. So zog die vor kurzem noch Beste Mannschaft der Stadt aus, diesen Platz auf der Sonnenterasse zurückzuholen, denn Günter Sobeck hatte versprochen die Eiche umzumachen. Günter hielt Wort und wir spielten wie vor 2 Jahren nur 4:4 in …

Continue reading