Verpasste Schönheitspreise

von Norman

Bestimmt kennt ihr das auch. Bei der nachträglichen Partieanalyse (Kennt ihr doch hoffentlich…!?) leuchtet plötzlich das rote Lämpchen des Analysemoduls. Die Enginebewertung schießt hoch und wieder runter. Man hat eine große Chance verpasst.

Manchmal war diese Chance dann auch noch wunderschön, eine Taktik wie aus dem Lehrbuch.

Ich nahm immer an, es wäre schwieriger so eine Taktikstellung aufs Brett zu zaubern, als die Taktik dann auch tatsächlich zu finden. Manchmal saß ich vor einer coolen Taktikaufgabe und dachte: „Wow, wenn ich mal so eine Stellung hätte… Aber natürlich wurde in der Partie darauf hingearbeitet. Bestimmt hat der Spieler die Taktik schon länger geplant. So etwas ergibt sich nicht zufällig.“

Nun, vielleicht habe ich mich geirrt. Wer aktives Spiel sucht und zweischneidige Stellungen zulässt, dem fällt das Glück wohl immer mal wieder doch nicht nur ganz zufällig zu. Das wiederum wirft kein besonders abenteuerliches Licht auf mein früheres Spiel.

Andererseits ist der fehlende Hinweis „Taktiklehrbuch“ in der praktischen Partie doch außerordentlich gravierend.

Wie dem auch sei, ich habe im folgenden Link ein paar sehr schöne, aber leider verpasste, Chancen aufgeführt – von drei aktiven Spielerinnen. In der Hoffnung, dass die Taktiken euch gefallen und auch, um sie vor dem Vergessen zu retten. Ihr könnt gern erstmal selber knobeln. Viel Spaß.

Verpasste Schönheitspreise

Verpasste Schönheitspreise Lösungen

Ich überlege gerade: Vielleicht könnt auch ihr euch an verpasste Chancen erinnern oder an irgendetwas anderes (Schönes, Spannendes, Lustiges, Kurioses, Unterhaltsames…), das ihr gerne anderen Schachfans zugänglich machen oder vor dem Vergessen retten möchtet?

Falls ja, dann schreibt gern eine E-Mail an normant@gmx.net. Partien oder Stellungen am besten im pgn-Format beifügen. Wäre ja schon irgendwie schön, wenn wir eine Art Aufbau-Sammelsurium erstellen könnten oder einfach noch mehr Lesenswertes auf unserer Internetseite stände.